Ausbildung & Studium:

Zukunft mit

Perspektive

In
guten
Händen

Auszubildende besitzen bei uns einen hohen Stellenwert. Denn sie tragen unser Wissen in die nächste Generation.

Eure Ideen und Euer Engagement sind uns viel Zeit wert. Denn sie sind das Kapital für unser Wachstum. Als Auszubildende begleiten wir Euch intensiv vom ersten Tag an bis zur Zeugnisübergabe. Ein persönlicher Ansprechpartner ist für Eure Fragen da und betreut Euch auch bei ersten eigenverantwortlichen Projekten. Was Ihr mitnehmt? Breites Fachwissen aus verschiedenen Abteilungen sowie sehr gute Aussichten auf den ersten festen Job!

Ausbildung bei Seifert:

Das erwartet Dich

1 Mitarbeiterin der Seifert Logistics Group in Ulm erklärt ihrem jungen Kollegen etwas
Betreuung
Speziell geschult und immer erreichbar – während Deiner Ausbildung steht dir Dein fester Ansprechpartner immer zur Seite. Die Betreuung unserer Auszubildenden liegt uns besonders am Herzen. Immer hilfreich: In regelmäßigen Feedbackgesprächen erfährst Du, wie Dein Ausbilder Dich und Deine Leistungen einschätzt. So weißt Du immer, wo Du gerade stehst.
2 Gruppenarbeit unter den Auszubildenden
Eigenverantwortung
Sich aktiv einbringen – darauf legen wir Wert. Deshalb hast Du bei uns nicht nur die Möglichkeit, Deinen Arbeitsplatz mitzugestalten. Du übernimmst auch eigenverantwortlich Aufgaben und Projekte. Von Anfang an.



3 Auszubildende und erfahrene Kollegen arbeiten eng zusammen
Expertenwissen
Bei uns sammeln Auszubildende echtes Expertenwissen. Du durchläufst unterschiedliche Abteilungen, lernst den Betrieb und seine Prozesse kennen und stehst im ständigen Austausch mit Deinen Ausbildern und erfahrenen Kollegen. Noch nicht genug? Regelmäßige Seminare zu verschiedenen Themen runden Deine Ausbildung ab.
4 Verschiedene Maßnahmen stärken den Teamgeist und Zusammenhalt der Auszubildenden
Teamgeist
Einzelkämpfer haben es bei uns nicht leicht, denn bei uns wird Teamgeist groß geschrieben. Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt zwischen unseren Auszubildenden und Mitarbeitern stehen daher immer auf der Agenda. Möglichkeiten gibt es genug: Auf Team-Events tauschst Du Dich aus, lernst die anderen kennen – und sie sorgen für ein gutes Miteinander bei uns im Unternehmen.
5 Gespräch zwischen Personalchef und Auszubildendem über seine weitere Zukunft in der Seifert Logistics Group
Perspektive
Als Unternehmen mit Tradition geben wir Dir eine Perspektive – auch nach Deiner Ausbildung. Wir wachsen jährlich im zweistelligen Bereich und können Dir daher einen sicheren Arbeitsplatz bieten. Doch nicht nur das: Wir helfen Dir, Deine beruflichen Ziele zu verwirklichen – hin bis zur Führungsposition. Vielfältige Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten machen es möglich.

Bist
du
bereit?

Unser Angebot:

Deine Chance

Seifert-Atmosphäre:
Neben dem Studium

1 Mitarbeiter der Seifert Logistics Group im Lager
Geringfügige Beschäftigung
Lust auf einen "450,- € " Job? Die Seifert Logistics Group hat das passende Angebot für Dich. Spannend, abwechslungsreich und kein 08/15: Bewirb Dich gleich und überzeuge Dich selbst.

2 Werkstudentin der Seifert Logistics Group im Gespräch mit erfahrenem Kollegen
Werkstudent
Die ordentliche Portion Praxiserfahrung neben dem Studium: Als Werkstudent erhältst Du spannende Einblicke in die Logistik und erlebst die Branche aus erster Hand.

3 Bachelorand der Seifert Logistics Group bei der Recherche
Abschlussarbeit
Egal ob Bachelor oder Master – wir sind gespannt auf Deine Vision und unterstützen Dich bei der Ausarbeitung Deines Themas. Oder bist Du noch auf der Suche? Wir haben eine Menge innovativer Ideen, die nur auf Dich warten.

Immer was los

Newcomer-
Teambuilding-
Events
Bei uns geht es um Gemeinschaftsgefühl. Daher veranstalten wir jedes Jahr unser Newcomer-Teambuilding-Event für unsere Auszubildenden und Studierenden. Dabei lernst Du nicht nur die anderen Azubis kennen. Teamarbeit ist hier die Devise – einer der wichtigsten Faktoren bei der Seifert Logistics Group. Spaß und Action kommen dabei natürlich nicht zu kurz.

Das erste Newcomer-Teambuilding-Event fand im Jahr 2016 statt. Zwei Tage Geocaching, Kletterwald und Sommerrodelbahn erwarteten unsere Azubis und Studierenden in Immenstadt im Allgäu. 2017 stand dann ein Grillabend in der „Einstein Boulderhalle" in Ulm auf dem Programm – mit Tischtennis, Beachvolleyball, Bouldern und Klettern.
Azubi-
Seminare
 
Bei uns geht es immer noch um Gemeinschaftsgefühlt: In unseren regelmäßigen Azubi-Seminaren triffst Du die anderen Auszubildenden gleicher Lehrjahre aus allen Standorten. Hier dreht sich alles ums persönliche Kennenlernen und die Erfahrungen, Probleme sowie persönliche Eindrücke und Ziele, die jeden antreiben. Teamaufgaben, Stärken- und Schwächenanalyse und Präsentationsübungen sind natürlich auch dabei – alles mit dem Ziel, die eigene Organisations- und Kommunikationsfähigkeit zu verbessern.
Azubi-
Unterricht
 
In jedem Monat findet in Ulm für unsere Azubis der betriebsinterne Unterricht statt. Hier hast Du die Möglichkeit, deine Fragen zu schulischen Inhalten zu stellen. Aber Theorie ist nicht alles: Bereichsleiter und Mitarbeiter aus den verschiedensten Abteilungen berichten hier über ihren beruflichen Alltag und ihre Aufgaben. Die Theorie aus der Berufsschule verknüpfst Du so mit Beispielen aus der Praxis.
Azubi-
Projekte
 
Regelmäßig beteiligen sich die Auszubildenden der Seifert Logistics Group an spannenden Projekten, wie zum Beispiel der Planung unseres alljährlichen Apfeltages. Vitaminreiche Ernährung zur Stärkung des Immunsystems steht hier im Fokus – und jeder Mitarbeiter wird mit Äpfeln und Birnen versorgt. Noch nicht genug? Unsere Azubis unterstützen uns auch jedes Jahr bei der Planung und Organisation unseres Standes auf Messen.
Betriebs-
besichtigungen
 
Du solltest schon wissen wo Du arbeitest. Deshalb stehen regelmäßige Besichtigungen unserer verschiedenen Standorten ganz oben auf der Agenda. Azubis lernen dabei die vielfältigen Abläufe kennen, welche die Mitarbeiter der Seifert Logistics Group erfüllen. Malsch, Rastatt – in ganz Deutschland bist Du unterwegs. Nebenbei lernst Du zum Beispiel wie enge Zusammenarbeit im Bereich Kontraktlogistik funktioniert. Autos bauen sich von alleine? Wir arbeiten mit deutschen Automobilherstellern zusammen und sind an der Entstehung eines jeden Autos beteiligt.
Teilnahme am Projekt
MobiPro-EU
 
Beim Projekt MobiPro-EU unterstützt die Bundesregierung EUBürger im Alter zwischen 18 und 35 Jahren bei der Aufnahme einer betrieblichen Berufsausbildung oder einer qualifizierten Beschäftigung in Deutschland. Das Projekt dient nicht nur dazu, langfristig den Fachkräftebedarf in Deutschland zu sichern, sondern leistet einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Beide Themen liegen uns besonders am Herzen. Wir sehen die Ausbildung junger Menschen als eine Investition in die Zukunft. MobiPro-EU ist dabei ein Schritt in die richtige Richtung.

Marko V.: Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung
„Als Kind habe ich bereits ein paar Jahre in Deutschland gelebt. Danach bin ich mit meinen Eltern nach Kroatien gezogen. Das Projekt MobiPro hat mir die Möglichkeit gegeben, eine Firma in Deutschland zu finden, bei der ich eine Ausbildung zum Kaufmann für Spedition- und Logistikdienstleistung beginnen konnte. Durch mein Vorstudium in Kroatien musste ich ein Anerkennungspraktikum absolvieren und habe danach die Ausbildung anerkannt bekommen. Aktuell arbeite ich als Disponent bei der Firma Seifert und habe mich in Deutschland gut eingelebt."

Davor L.: Fachkraft für Lagerlogistik
„Durch meinen Freund Marko V. habe ich von dem Projekt MobiPro erfahren und mich auch bei der Firma Seifert beworben. Ich wollte schon als Kind im Lager arbeiten und habe mich daher für die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik entschieden. Meine Abschlussprüfung habe ich als Jahrgangsbester abgeschlossen und arbeite seitdem als Fachkraft für Lagerlogistik im Ulmer Norden.
Bei uns geht es um Gemeinschaftsgefühl. Daher veranstalten wir jedes Jahr unser Newcomer-Teambuilding-Event für unsere Auszubildenden und Studierenden. Dabei lernst Du nicht nur die anderen Azubis kennen. Teamarbeit ist hier die Devise – einer der wichtigsten Faktoren bei der Seifert Logistics Group. Spaß und Action kommen dabei natürlich nicht zu kurz.

Das erste Newcomer-Teambuilding-Event fand im Jahr 2016 statt. Zwei Tage Geocaching, Kletterwald und Sommerrodelbahn erwarteten unsere Azubis und Studierenden in Immenstadt im Allgäu. 2017 stand dann ein Grillabend in der „Einstein Boulderhalle" in Ulm auf dem Programm – mit Tischtennis, Beachvolleyball, Bouldern und Klettern.
Bei uns geht es immer noch um Gemeinschaftsgefühlt: In unseren regelmäßigen Azubi-Seminaren triffst Du die anderen Auszubildenden gleicher Lehrjahre aus allen Standorten. Hier dreht sich alles ums persönliche Kennenlernen und die Erfahrungen, Probleme sowie persönliche Eindrücke und Ziele, die jeden antreiben. Teamaufgaben, Stärken- und Schwächenanalyse und Präsentationsübungen sind natürlich auch dabei – alles mit dem Ziel, die eigene Organisations- und Kommunikationsfähigkeit zu verbessern.
In jedem Monat findet in Ulm für unsere Azubis der betriebsinterne Unterricht statt. Hier hast Du die Möglichkeit, deine Fragen zu schulischen Inhalten zu stellen. Aber Theorie ist nicht alles: Bereichsleiter und Mitarbeiter aus den verschiedensten Abteilungen berichten hier über ihren beruflichen Alltag und ihre Aufgaben. Die Theorie aus der Berufsschule verknüpfst Du so mit Beispielen aus der Praxis.
Regelmäßig beteiligen sich die Auszubildenden der Seifert Logistics Group an spannenden Projekten, wie zum Beispiel der Planung unseres alljährlichen Apfeltages. Vitaminreiche Ernährung zur Stärkung des Immunsystems steht hier im Fokus – und jeder Mitarbeiter wird mit Äpfeln und Birnen versorgt. Noch nicht genug? Unsere Azubis unterstützen uns auch jedes Jahr bei der Planung und Organisation unseres Standes auf Messen.
Du solltest schon wissen wo Du arbeitest. Deshalb stehen regelmäßige Besichtigungen unserer verschiedenen Standorten ganz oben auf der Agenda. Azubis lernen dabei die vielfältigen Abläufe kennen, welche die Mitarbeiter der Seifert Logistics Group erfüllen. Malsch, Rastatt – in ganz Deutschland bist Du unterwegs. Nebenbei lernst Du zum Beispiel wie enge Zusammenarbeit im Bereich Kontraktlogistik funktioniert. Autos bauen sich von alleine? Wir arbeiten mit deutschen Automobilherstellern zusammen und sind an der Entstehung eines jeden Autos beteiligt.
Beim Projekt MobiPro-EU unterstützt die Bundesregierung EUBürger im Alter zwischen 18 und 35 Jahren bei der Aufnahme einer betrieblichen Berufsausbildung oder einer qualifizierten Beschäftigung in Deutschland. Das Projekt dient nicht nur dazu, langfristig den Fachkräftebedarf in Deutschland zu sichern, sondern leistet einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Beide Themen liegen uns besonders am Herzen. Wir sehen die Ausbildung junger Menschen als eine Investition in die Zukunft. MobiPro-EU ist dabei ein Schritt in die richtige Richtung.

Marko V.: Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung
„Als Kind habe ich bereits ein paar Jahre in Deutschland gelebt. Danach bin ich mit meinen Eltern nach Kroatien gezogen. Das Projekt MobiPro hat mir die Möglichkeit gegeben, eine Firma in Deutschland zu finden, bei der ich eine Ausbildung zum Kaufmann für Spedition- und Logistikdienstleistung beginnen konnte. Durch mein Vorstudium in Kroatien musste ich ein Anerkennungspraktikum absolvieren und habe danach die Ausbildung anerkannt bekommen. Aktuell arbeite ich als Disponent bei der Firma Seifert und habe mich in Deutschland gut eingelebt."

Davor L.: Fachkraft für Lagerlogistik
„Durch meinen Freund Marko V. habe ich von dem Projekt MobiPro erfahren und mich auch bei der Firma Seifert beworben. Ich wollte schon als Kind im Lager arbeiten und habe mich daher für die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik entschieden. Meine Abschlussprüfung habe ich als Jahrgangsbester abgeschlossen und arbeite seitdem als Fachkraft für Lagerlogistik im Ulmer Norden.