Seifert Logistics Group:

In Deutschland

& europaweit

Neugierig
auf
mehr

Und das jeden Tag aufs Neue. Unsere Leidenschaft zur Logistik macht uns zum Mitdenker auf Augenhöhe. Wir machen das.

Als Familienunternehmen pflegen wir unsere Kundenkontakte prinzipiell persönlich, gerne Auge in Auge und kompromisslos verbindlich. Wir schicken kein Call Center vor, sondern agieren und reagieren am liebsten schnell, flexibel und unkompliziert. Rufen Sie an, wenn Sie direkt mit Profis sprechen möchten. Wir kümmern uns. In der Region und europaweit.
Die Richtung stimmt
Kurs auf mehr. Tendenz steigend. Noch mehr Mitarbeiter, die sich in Ihrem Sinne einsetzen. Noch mehr Innovationen, in die wir investieren. Wir reden nicht nur darüber. Wir tun es einfach. Ihr Vertrauen ist hierbei unser Motor.

Mitarbeiteranzahl

2018

1.900 Mitarbeiter
'06
'07
'08
'09
'10
'11
'12
'13
'14
'15
'16
'17
'18

UNTERNEHMENSUMSATZ

2018

197 Mio. €
'06
'07
'08
'09
'10
'11
'12
'13
'14
'15
'16
'17
'18

Alles wird gut

Mitarbeiter bei der Überprüfung und Sicherstellung der Qualitätsregulierungen

Ihre Anforderung: Qualität, Pünktlichkeit und Effizienz.

Wird erledigt. Und das stets einen Millimeter über dem Standard. Dafür sorgen ein ausgereiftes Qualitätsmanagement und der entscheidende Blick voraus. Bei jedem abgestimmten Prozess achten wir im Vorfeld auf Schwachstellen. Nur so gelingt es, sie zu umgehen.

Schritt für Schritt


2019
NEUE UNTERNEHMENSSPITZE UND PRODUKTIONSVERSORGUNG IN JAWOR (POLEN)
2019
Neuprojekt Produktionsversorgung
  • Standort Jawor (Polen)
  • Kontraktlogistikprojekt für Produktionsversorgung
  • 200.000 m² Gesamtfläche
  • 40.000 m² Logistikfläche
  • Projekt für großen deutschen Automobilhersteller
  • Ca. 350 neue Seifert Teammitglieder


April 2019

Führungswechsel an der Unternehmensspitze

  • Harald Seifert als Vorsitzender des Beirats weiter strategisch am Unternehmen beteiligt
  • Thomas Müllerschön tritt Nachfolge von Harald Seifert an und wird neuer CEO der Seifert Logistics Group


2.000 beschäftigte Mitarbeiter

  • Von 1.000 auf 2.000 Mitarbeiter in drei Jahren
  • Kontraktlogistik als Wachstumsmotor


2018
NEUE GESCHÄFTSFÜHRUNG, TOP ARBEITGEBER UND SUPPLIER AWARD
2018
Erweiterung der Geschäftsführung
  • Harald Seifert (CEO)
  • Christian Stoll (COO)
  • Markus Alander (CFO)
  • Dario Dante Oncsak (CHRO)


Gründung der Seifert Automotive Polska

  • Strategischer Ausbau der Logistik in Polen / Osteuropa
  • Weiteres Meilensteinprojekt


TOP Job-Arbeitgeber

  • Auszeichnung mit Siegel TOP Job-Arbeitgeber
  • Einer der besten Arbeitgeber 2018


Daimler Supplier Award

  • Finalist beim Daimler Supplier Award
  • Kategorie Partnership


2017
70-JÄHRIGES JUBILÄUM
2017
70-jähriges Jubiläum
  • Gründung 1947 durch Franz X. Seifert
  • Große Familienfeste an drei Standorten um die Regionen der Seifert Standorte abzudecken


2014 - 2016
WEITERES WACHSTUM LOGISTIKZENTRUM ULM NORD, MITARBEITER UND FIRMENGRÜNDUNGEN
2014
Seifert Logistikzentrum Ulm Nord
  • Dreh- und Angelpunkt der Seifert Logistics Group
  • Bau des Seifert Logistikzentrum Ulm Nord mit direkter Bundesautobahn A8 Ausfahrt, Ulm Nord


2016
1.000 beschäftigte Mitarbeiter

  • Von 500 auf 1.000 Mitarbeiter in vier Jahren
  • Doppelte Power für Ihr Projekt


Seifert Automotive Logistics in Deutschland

  • Strategischer Ausbau
  • Spezialisierung im Automotive-Bereich


2011 - 2013
WACHSTUM: MITARBEITER, KONTRAKTLOGISTIK UND NACHHALTIGKEIT
2011
Logistikzentrum Automotive in Malsch (bei Karlsruhe)
  • Kontraktlogistik auf höchstem Niveau
  • Automotive-Projekt für großen Automobilhersteller
  • Größtes Einzelprojekt der Firma


2012
500 beschäftige Mitarbeiter

  • Von 5 auf 500 Mitarbeiter
  • Kontinuierliches Wachstum


2013
Eco Performance Award

  • Nachhaltigkeit ist wichtig
  • Unser Qualitätsanspruch: Der SLGECO
  • Auszeichnung mit dem Eco Performance Award


Joint Venture Fried-Seifert Logistik

  • Kooperation in Ehingen (Donau)
  • Gründung eines Joint Venture für einen Großkunden


1996 - 2000
UMZUG VON EHINGEN (DONAU) NACH ULM UND FIRMENGRÜNDUNGEN
1996
Seifert Logistik Dienstleistung
  • Vom Spediteur zum Logistiker
  • Portfolioerweiterung: Warehousing und Logistikdienstleistungen


1999
Umzug von Ehingen (Donau) nach Ulm

  • Neuer Hauptsitz in Ulm
  • Strategischer Standort am Autobahndreieck Ulm/Elchingen der A7 und der A8


Gründung Seifert Polska

  • Neuer Wachstumsschwung: Gründung der Seifert Polska sp. z o.o. in Katowice (Polen)
  • Ausbau des Marktes in Ostdeutschland


2000
Seifert Service in Merseburg

  • Bau großer Silo- und Tankreinigungsanlage
  • Portfolioerweiterung: Reinigung von Silo- und Tankfahrzeugen


1989 - 1993
DIE WENDE UND AUSBAU IN OSTDEUTSCHLAND
1989
Wende / Erster Standort in Ostdeutschland in Zorbau
  • Expansion eine Woche nach dem Mauerfall
  • Bau Logistikstandort Lützen OT Zorbau in Sachsen-Anhalt direkt an der Bundesautobahn A9


1993
Übernahme Kraftverkehr Weißenfels (Ostdeutschland)

  • Kraftverkehr Weißenfels (Ostdeutschland) wird übernommen
  • Erweiterung des Logistikumfeldes nach der Wende


1981
ERSTE ÜBERNAHME UND ENTWICKLUNG DES FIRMENLOGOS
1981
Entwicklung des Firmenlogos
  • Grau für ein solides Fundament
  • Blau für ein klares Konzept
  • Rot für die Dynamik
  • Weiß für die Integrität unseres Handelns


Übernahme Spedition Köhler

  • Die erste Übernahme
  • Silo-Spedition Köhler aus Sandhausen wird Teil der Seifert Logistics Group


1976
HARALD SEIFERT TRITT EIN
1976
Harald Seifert tritt ein
  • Aus Unternehmen wird Familie
  • Anzahl der Mitarbeiter: Fünf


1947
GRUNDSTEINLEGUNG DER SEIFERT LOGISTICS GROUP
1947
Grundstein der Seifert Logistics Group
  • Franz X. Seifert meldet den ersten Lkw an
  • Gründung in Ehingen/Berg
  • Grundsteinlegung der heutigen Seifert Logistics Group


2019
Neuprojekt Produktionsversorgung
  • Standort Jawor (Polen)
  • Kontraktlogistikprojekt für Produktionsversorgung
  • 200.000 m² Gesamtfläche
  • 40.000 m² Logistikfläche
  • Projekt für großen deutschen Automobilhersteller
  • Ca. 350 neue Seifert Teammitglieder


April 2019

Führungswechsel an der Unternehmensspitze

  • Harald Seifert als Vorsitzender des Beirats weiter strategisch am Unternehmen beteiligt
  • Thomas Müllerschön tritt Nachfolge von Harald Seifert an und wird neuer CEO der Seifert Logistics Group


2.000 beschäftigte Mitarbeiter

  • Von 1.000 auf 2.000 Mitarbeiter in drei Jahren
  • Kontraktlogistik als Wachstumsmotor

2018
Erweiterung der Geschäftsführung
  • Harald Seifert (CEO)
  • Christian Stoll (COO)
  • Markus Alander (CFO)
  • Dario Dante Oncsak (CHRO)


Gründung der Seifert Automotive Polska

  • Strategischer Ausbau der Logistik in Polen / Osteuropa
  • Weiteres Meilensteinprojekt


TOP Job-Arbeitgeber

  • Auszeichnung mit Siegel TOP Job-Arbeitgeber
  • Einer der besten Arbeitgeber 2018


Daimler Supplier Award

  • Finalist beim Daimler Supplier Award
  • Kategorie Partnership

2017
70-jähriges Jubiläum
  • Gründung 1947 durch Franz X. Seifert
  • Große Familienfeste an drei Standorten um die Regionen der Seifert Standorte abzudecken

2014
Seifert Logistikzentrum Ulm Nord
  • Dreh- und Angelpunkt der Seifert Logistics Group
  • Bau des Seifert Logistikzentrum Ulm Nord mit direkter Bundesautobahn A8 Ausfahrt, Ulm Nord


2016
1.000 beschäftigte Mitarbeiter

  • Von 500 auf 1.000 Mitarbeiter in vier Jahren
  • Doppelte Power für Ihr Projekt


Seifert Automotive Logistics in Deutschland

  • Strategischer Ausbau
  • Spezialisierung im Automotive-Bereich

2011
Logistikzentrum Automotive in Malsch (bei Karlsruhe)
  • Kontraktlogistik auf höchstem Niveau
  • Automotive-Projekt für großen Automobilhersteller
  • Größtes Einzelprojekt der Firma


2012
500 beschäftige Mitarbeiter

  • Von 5 auf 500 Mitarbeiter
  • Kontinuierliches Wachstum


2013
Eco Performance Award

  • Nachhaltigkeit ist wichtig
  • Unser Qualitätsanspruch: Der SLGECO
  • Auszeichnung mit dem Eco Performance Award


Joint Venture Fried-Seifert Logistik

  • Kooperation in Ehingen (Donau)
  • Gründung eines Joint Venture für einen Großkunden

1996
Seifert Logistik Dienstleistung
  • Vom Spediteur zum Logistiker
  • Portfolioerweiterung: Warehousing und Logistikdienstleistungen


1999
Umzug von Ehingen (Donau) nach Ulm

  • Neuer Hauptsitz in Ulm
  • Strategischer Standort am Autobahndreieck Ulm/Elchingen der A7 und der A8


Gründung Seifert Polska

  • Neuer Wachstumsschwung: Gründung der Seifert Polska sp. z o.o. in Katowice (Polen)
  • Ausbau des Marktes in Ostdeutschland


2000
Seifert Service in Merseburg

  • Bau großer Silo- und Tankreinigungsanlage
  • Portfolioerweiterung: Reinigung von Silo- und Tankfahrzeugen

1989
Wende / Erster Standort in Ostdeutschland in Zorbau
  • Expansion eine Woche nach dem Mauerfall
  • Bau Logistikstandort Lützen OT Zorbau in Sachsen-Anhalt direkt an der Bundesautobahn A9


1993
Übernahme Kraftverkehr Weißenfels (Ostdeutschland)

  • Kraftverkehr Weißenfels (Ostdeutschland) wird übernommen
  • Erweiterung des Logistikumfeldes nach der Wende

1981
Entwicklung des Firmenlogos
  • Grau für ein solides Fundament
  • Blau für ein klares Konzept
  • Rot für die Dynamik
  • Weiß für die Integrität unseres Handelns


Übernahme Spedition Köhler

  • Die erste Übernahme
  • Silo-Spedition Köhler aus Sandhausen wird Teil der Seifert Logistics Group

1976
Harald Seifert tritt ein
  • Aus Unternehmen wird Familie
  • Anzahl der Mitarbeiter: Fünf

1947
Grundstein der Seifert Logistics Group
  • Franz X. Seifert meldet den ersten Lkw an
  • Gründung in Ehingen/Berg
  • Grundsteinlegung der heutigen Seifert Logistics Group

Ulm – gemacht für Großes

Blick von Neu-Ulm nach Ulm auf die Donau und die Altstadt von Ulm

Stadt mit Vision und Lebensqualität: Wissenschaftsstadt Ulm (Baden-Württemberg) / Neu-Ulm (Bayern)

Mehr als 180.000 Menschen aus über 140 Nationen machen Ulm / Neu-Ulm zu dem, was es ist: eine der dynamisch wachsenden Wirtschaftsregionen Süddeutschlands. Tradition, Technik und der Branchenmix mit über 10.000 Unternehmen verwandeln die Messestadt in einen wichtigen wirtschaftlichen Standort. Dabei verstehen die Ulmer es exzellent, Fleiß und Lebensqualität unter einen Hut zu bringen. Stadtfeste, eine verzaubernde Altstadt, die offene Mentalität der Menschen und die Nähe zu den Bergen machen diese Stadt liebens- und lebenswert. Ulm ist visionär, hungrig und nie fertig. So wie wir.